Menü

Kooperationen

Stand:
Kooperation Club Dialog
Off

Im Rahmen des Projekts "Migranten und Verbraucherschutz in digitalen Märkten" arbeitet die Verbraucherzentrale Berlin mit Club Dialog e.V. zusammen, um Migrantinnen und Migranten über Marktangebote, Fallstricke und Vertragsfallen in digitalen Märkten aufzuklären. Im Rahmen der Kooperation sollen Formate zur gezielten Ansprache von Menschen mit russischem Migrationshintergrund entwickelt und die Arbeit der Verbraucherzentrale und Migrantenorganisationen stärker vernetzt werden.

Aus Anlass der Vertragsunterzeichnung am 19. Juli 2017 trafen sich Reiner Wild, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Verbraucherzentrale Berlin, Vorstand Dörte Elß, Dr. Heike Gehrke, Referatsleiterin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Dr. Natalia Roesler, Geschäftsführerin des Clubs Dialog e.V. und Katerina Ulvert, Leiterin des Projekts "Migranten und Verbraucherschutz in digitalen Märkten".

Club Dialog e.V. wurde 1988 gegründet als ein Ort der Beratung, der Information und der sozialen Unterstützung. Der Verein bietet unter anderem Informationsveranstaltungen und vielfältige kulturelle Angebote für russischsprachige Einwanderer.

 

Förderlogo BMJV